Bild: Fiedels, Adobe Stock

Öffentliche Vorlesungsreihe

Religion & Integration im Schulalltag

Leibniz Universität Hannover, Schloßwender Str. 1 (Gebäude 1211), Hörsaal 105, Dienstag 18–20 Uhr
Hemmt oder fördert Religion Integration? Im Schulalltag treffen Integrationsaufgabe und Religionswirklichkeit aufeinander und bündeln sich oft zu Konfliktkonstellationen. Die Vorlesungsreihe stellt sich drängenden Fragen aus dem Schulalltag aus unterschiedlichen Blickwinkeln.

Das sind die Themen und Termine

24. April  „Das wird mir hier alles zu viel!“
Inklusion zwischen political correctness und der Not­wendigkeit des Etikettierens, Prof. Dr. Bärbel Völkel, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg

8. Mai  „Wer hat hier eigentlich das Sagen?“– Zur Praxis reflektierter Toleranz in Alltagssituationen, Dr. Abdel-Hakim Ourghi, Pädagogische Hochschule Freiburg

29. Mai  „Weil ich das sage!“ – Familiensysteme und Rollenverständnis in unterschiedlichen Kulturen, Heike Ganselweit, BBS Burgdorf

12. Juni  „Meine Tochter nimmt nicht am Schwimmunterricht teil!“ – Sexualität und Körper im Culture Clash, Prof. Dr. Amélé Adamavi-Aho Ekué, Ecumenical Institute Genf/Bossey

26. Juni  18 Uhr  „Religionsfreie Zone?!“ – Religion am Lernort Schule, Corinna Deutsch, Projekt: „Religion in der Oberschule / Gesamtschule wahrnehmen und begleiten“ der Konföderation Evangelischer Kirchen in Niedersachsen