Foto: S. Liedtke

Wort.Klang

– Beyond the Sound

Gibt es eine gemeinsame Sprache zwischen den Künsten und der Religion? Wie wirkt Wort auf Klang und umgekehrt? Welche Rolle spielen die Entwicklung und Verwirklichung eines Klanges, eines Wortes, eines Bildes, wenn ein Mensch auf der Suche nach einer spirituellen Aufgabe unterwegs ist?

WORT.KLANG - Beyond the Sound ist eine Projektreihe von Tatjana Prelevic, Inge-Rose Lippok und Dr. Simone Liedtke sowie Studierenden der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover.

WORT:

„Ab und zu habe ich das Gefühl, dass ich gar nicht ich selber … bin, sondern ein Rohr, durch das der Musikstrom läuft, der milde starke Kräfte in gewissen seelischen Schwingungen bewegt. Es ist ein Glück, Musiker zu sein, das kannst Du glauben." - Carl Nielsen an seine Frau Anne Marie (1905)

Geradezu göttlich kann Musik sein! Mit einem MUSIKSTROM und Worten, die das Glück erkunden, begleitet Sie WORT.KLANG in der dunklen Jahreszeit. Mild und stark, beschwingend und bewegend.

KLANG:

Foto: Sialan Streichquartett

Simon Streuff, Asal Karimi, Danilo Dück und Mathis Ubben: Die Mitglieder des Sialan Streichquartetts verbinden der Enthusiasmus für Kammermusik und die Freude am gemeinsamen Erschließen der reichhaltigen und anspruchsvollen Literatur für Streichquartett von der Klassik bis zur Moderne.

 

Franz Schubert, das Streichquartett in a Nr. 13 Op. 29 "Rosamunde"

Carl Nielsen, Streichquartett Nr. 1 Op. 13

Allgemeine Infos

Eintritt frei. Spenden erbeten.

Diese Veranstaltung findet statt unter sorgfältiger Einhaltung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln zur Eindämmung der Corona-Pandemie.

Bitte haben Sie Verständnis, dass nur eine begrenzte Anzahl von Gästen zugelassen werden kann und melden Sie sich verbindlich an:

Mail:     info@irlippok.de

Fon:     0511 6963 433 oder

            0179 963 4114

Wortklang

1. November 2020 | 18 Uhr

Kreuzkirche Hannover

Kreuzkirchhof, 30159 Hannover